Verantwortlich:

Praxis für Präventivmedizin

Tanja Hergersberg

Großweidenmühlstr. 28j

90419 Nürnberg

Telefon: 0911/93996161

Mobil: 0163/3111692

E-Mail: hp-hergersberg@web.de

 

Als Heilpraktikerin tätig aufgrund der "Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung" gemäß §1 Abs.1 des Gesetzes über die Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz) vom 17.2.1939. Die Erlaubnis vom 5. Januar 2012 wurde durch die Stadt Fürth erteilt.

 

Zuständige Aufsichtbehörde:

Stadt Nürnberg

Gesundheitsamt

Gh/V-R

Burgstr. 4

90403 Nürnberg

Die Tätigkeit als Heilpraktikerin basiert auf dem Heilpraktikergesetz und der 1. Durchführungsverordnung zum Heilpraktikergesetz. Berufsständische Regelungen befinden sich in der Berufsordnung für Heilpraktiker, der Ethikerklärung des Fachverbands Freie Heilpraktiker e.V. und im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker. Alle Regelungen können in der Homepage des Fachverbands Freie Heilpraktiker e.V. eingesehen werden.

 

Haftungshinweis

Die Betreiberin ist ständig um die Richtigkeit und Aktualität der Informationen auf ihren Webseiten bemüht. Trotz aller Sorgfalt können Fehler und Unklarheiten nicht ausgeschlossen werden. Eine Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit kann daher nicht übernommen werden. Ebenso kann trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Alle Rechte sind vorbehalten. Die Inhalte der Website www.heilpraktikerin-hergersberg.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, oder Verarbeitung durch elektronische Systeme ohne schriftliche Genehmigung der Betreiberin ist in jeglicher Form untersagt.

 

Rechtliches

Alle hier vorgestellen Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellen Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtigung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.